Slide Slide Slide

Im Fokus

Garantierte Durchführung

Die Durchführung folgender Reisen können wir zurzeit alle garantieren, haben jedoch ein begrenztes Platzangebot.
Erkundigen Sie sich.

Estland «Herbstlicher Vogelzug und Tierbeobachtungen im Baltikum» vom 10. – 17. September 2022
Estland «Herbstlicher Vogelzug und Tierbeobachtungen im Baltikum» vom 24. September – 1. Oktober 2022
Portugal «Vogelzug an der Südwestspitze Europas» vom 15. – 22. Oktober 2022
Gujarat & Rajasthan «Steppen, Wüsten und Kultstädte Nordwestindiens» vom 19. November – 8. Dezember 2022

Im Focus

China bleibt bis August 2023 für den Tourismus geschlossen

China hat angekündigt, dass es seine Grenzen frühestens im August 2023 wieder für den Tourismus öffnen wird, und zwar aufgrund seiner inzwischen fast einzigartigen „Null-Besucher-Politik“.

Die vorgesehene Sichuan & Yunnan Reise müssen wir daher auf Mai/Juni 2024 verschieben.

Zurück aus Estland

Eine Wahnsinnstour.
Ornithologisch sehr reich (für mich 10 Erstbeobachtungen in 1 Woche), erstklassig geführt und koordiniert durch Andreas Weber und in einem wunderschönen Fleckchen Erde:
Estland. Ich komme wieder, das steht fest. (Teilnehmer Thomas Gorr) https://liberty-bird.ch/galerie-2/?gallery=5169

Zurück aus dem Jura

Auf dem Weg ins Vallée de Joux, unserem Hauptziel der beiden Kurzreisen, legen wir in 2 Feuchtgebieten des Mittellandes kurze Beobachtungsstopps ein. Um die Teiche des Biotopverbundes des Grossen Mooses – die Krümmi – sehen wir häufige Arten des Kulturlandes. Die Altschilfbestände um die ehemaligen Ziegelweiher von Chavornay beherbergen einige in der Schweiz sehr seltene Brutvögeln. Uns glückt die Beobachtung zweier solcher Arten: Rohrweihe und Purpurreiher. Als Bonus schauen wir einer Zwergdommel bei einem missglückten Versuch, einen Fisch zu fangen, zu!

Das Vallée de Joux ist zwischen zwei bewaldeten Juraflanken eingebettet und unser lauschiges Hotel direkt am See und mit guter Küche dient als Basis für unsere Exkursionen. Die balzende Waldschnepfe hören wir mehrere Male und einige sehen sie sogar auch kurz, doch ist die Aktivität für die Jahreszeit doch eher gering. Nur einige Minuten vom Hotel entfernt singen Gartenrotschwanz, Trauerschnäpper und Sumpfrohrsänger. Die frühmorgendliche Exkursion durch einen Hochmoor-Birkenwald ans Seeende erinnert schon fast ein bisschen an Skandinavien… Als einmaliges Highlight dürfen wir Yves Menétrey bei seiner Arbeit als Betreuer des Raufusskauzprojektes über die Schultern schauen. Seine langjährige Erfahrung teilt er uneingeschränkt mit uns und die Beringung von adulten Raufusskauz-Weibchen werden wir bestimmt so schnell nicht vergessen. Auf der Rückreise besuchen wir eine Bienenfresser-Kolonie in der Orbe Ebene, ehe wir in Yverdon zum Abschluss noch eine kleine Auswahl an Wasservögel bestimmen und bei schönstem Wetter noch einen Picknick unter freiem Himmel geniessen. https://liberty-bird.ch/galerie-2/?gallery=5153

1 2 3